Kreis Herford/Bad Salzuflen, 02.01.2020

Das AWO Familienbildungswerk stellt neues Programmheft vor

Foto: Die Mitarbeiterinnen des AWO Familienbildungswerkes Uta Missal, Alexa Glaser, Bianca Kleimeier und Britta Heisig (von links)

Das AWO Familienbildungswerk präsentiert auch im neuen Jahr ein vielfältiges Programm für den Kreis Herford und Bad Salzuflen.

Angebote für Eltern und Kinder, wie die Klassiker „PEKiP“ oder „Toben, Turnen, Tanzen und Bewegen“ finden sich dort ebenso wieder, wie eine Palette von Kursen und Vorträgen für Eltern. So werden beispielsweise Abende zu pädagogischen Themen oder zum Thema Kindergesundheit angeboten. Eltern-Kind-Kurse bilden den Schwerpunkt des Angebots des AWO Familienbildungswerkes, betont Leiterin Uta Missal bei der Vorstellung des neuen Programmes, das Spektrum der Veranstaltungen reicht jedoch noch sehr viel weiter: von „Café Belly“, einem Treff für Schwangere unter 25 Jahren, bis „Seniorentanz“.

Weiterhin finden Fort- und Weiterbildungen für Kindertagespflegepersonen, Pflegeeltern und Mitarbeiter*innen in den Offenen Ganztagsschulen statt.

Die Programmhefte liegen in AWO-Einrichtungen sowie Stadt- und Gemeindeverwaltungen aus oder können direkt beim AWO Familienbildungswerk angefordert werden. Darüber hinaus finden Sie das Programmheft im Internet unter fbw.awo-herford.de.

Anmeldungen sind online, unter der Telefonnummer 0 52 24 / 9 12 34 -17 und -18 oder über die E-Mail-Adresse: fbw@awo-herford.demöglich.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.