Ilse Busse übergibt die AWO Seniorenreisen an das Nachfolgeteam

Foto: In einer bewegenden Feierstunde haben gut 20 ehrenamtliche Reisebegleiter*innen, ebenso viele AWO Kolleg*innen sowie einige Geschäftspartner die langjährige koordinierende Leiterin der Seniorenreisen, Ilse Busse, verabschiedet. - Von links: Nicole Büker und Astrid Dahlbüdding (das neue Team der AWO Seniorenreisen), Stefan Budde (Busunternehmen Scheer), Ilse Busse, Cigdem Terzi (Reisebüro am Markt), Gisela Kucknat (AWO Kreisgeschäftsführerin)

Nach 38 Jahren beruflicher Tätigkeit beim AWO Kreisverband Herford geht Ilse Busse in den Ruhestand. Bei der AWO ist das erfolgreiche und bekannte Programm der Seniorenreisen eindeutig mit ihrem Namen verbunden. Nachdem Ilse Busse seit 1982 zunächst in der offenen Altenhilfe tätig war, hat sie seit 1986 Seniorenreisen kontinuierlich aufgebaut und erweitert. Waren es anfangs zwei bis drei Reisen jährlich, sind es in den letzten Jahren regelmäßig rund 40 Reisen mit insgesamt 1000 Reisegästen pro Jahr.

Schaut man in alte AWO Reisekataloge, ist deutlich zu erkennen, wie die Reiseziele die gesellschaftliche Entwicklung spiegeln. So wurde beispielsweise 1990 die erste Flugreise nach Mallorca angeboten – und traf den Trend der Zeit – 90 Reisegäste aus dem Kreis Herford waren seinerzeit dabei. Nach der Jahrtausendwende gab es eine Serie bemerkenswerter Fernreisen. Fahrradreisen werden nun seit sechs Jahren angeboten.

In den letzten Jahren mischt sich das Angebot aus Bus-und Flugreisen ungefähr im Verhältnis 4 : 1, wobei Ziele an der Küste sich der größten Beliebtheit erfreuen. AWO Seniorenreisen stehen heute für Reisen mit Anspruch:

  • Reiseziele und Hotels werden sorgfältig ausgewählt;

  • alle Reisegäste einer Gruppe wohnen gemeinsam in einem Hotel;

  • auf überschaubare Gruppengröße wird geachtet;

  • die komplette Organisation der Reise von Anfang bis Rückkehr läuft über die AWO;

  • jede Gruppe wird von einer/einem der ehrenamtlichen Reisebegleiter*innen betreut, die durch Ilse Busse gut geschult und vorbereitet worden sind.

Diese hervorragende Qualität will das Team aus Astrid Dahlbüdding und der Touristikfachkraft Nicole Büker, die die Stelle von Ilse Busse übernimmt, weiterhin halten und entwickeln – dabei dürfen sie sich der erforderlichen Unterstützung durch aktuell 20 ehrenamtliche Reisebegleiter*innen sicher sein.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.