Achtung Hai! - Schüler gestalten farbenfrohe Wasserwelt

Foto: Die Kinder hatten viel Spaß beim Bemalen des Eingangs zur AWO OGS Eilshausen

Eingangsbereich der AWO OGS in Eilshausen mit neuem Anstrich

Farbenfrohe Fische, Seepferdchen und andere Wassertiere tummeln sich in tiefblauem Wasser zwischen Meerespflanzen und Muscheln. Und auch ein zähnefletschender Hai ist Teil der kunterbunten Wasserwelt, die jetzt den Eingang der AWO OGS in Eilshausen ziert. Schüler und Schülerinnen haben die vergangenen Wochen genutzt, um den in die Jahre gekommenen Eingangsbereich frisch und lebendig neu zu gestalten.

„Der Eingangsbereich ist repräsentativ. Er ist das erste, was Besucherinnen und Besucher von uns sehen“, betont OGS-Mitarbeiterin Veronika Traeder vom AWO-Kreisverband Herford. Die Neugestaltung sei schon seit längerer Zeit Thema und nun sei die ungewöhnliche Situation in der Coronazeit zum Anlass genommen worden, das Vorhaben in die Realität umzusetzen: „Wir wollen zwischen all den Auflagen, die es zu beachten gilt, ein Stück Normalität zu schaffen.“

Die Farbe für den Grundanstrich stellte die Firma „Decke - Wand & Boden“ zur Verfügung und die Erzieherinnen und pädagogischen Fachkräfte brachten von zu Hause Muscheln und andere kleine Dekoelemente mit, die in die Unterwasserwelt eingearbeitet wurden. Den gestalterischen Teil übernahmen die Kinder. „Wir sitzen hier ja an der Quelle der Kreativität. Die Kinder bringen die tollsten Ideen ein und waren begeistert und mit viel Akribie dabei“, sagt Veronika Traeder.

Die Aktion habe richtig Spaß gemacht, berichtet Lotti: „Wir konnten viel alleine machen und zum Beispiel die Farben ganz frei aussuchen.“ Ihre Mitschülerin Ivy ist der gleichen Meinung und fügt hinzu: „Es haben so viele mitgemacht, das war toll.“

Um noch mehr solcher Gemeinschaftsaktionen anbieten zu können, würde sich die OGS über Unterstützung freuen. „Sollte jemand ein Kursangebot für die OGS-Nachmittagsbetreuung haben, ist er ganz herzlich dazu aufgefordert, sich unter der Rufnummer (05223) 87094 bei uns zu melden. Das kann alles Mögliche sein: verschiedenen Sportarten, Kunst- und Kreativangebote oder auch einfach die Lust, den Kleinen einmal wöchentlich nachmittags Geschichten vorzulesen“, lädt AWO-OGS-Leiterin Gabriele Wunderlich zum Mitmachen ein.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.