Enger/Hiddenhausen, 15.07.2019

OGS-Kinder kicken um den AWO-Wanderpokal

Foto: Mit viel Einsatz kämpften die jungen Kicker um den Ballbesitz wie hier einige Spieler der Mannschaften aus Belke-Steinbeck/Besenkamp und Oldinghausen/Pödinghausen.

Das große Turnier der AWO-OGS-Gruppen dieses Mal in Belke-Steinbeck/Besenkamp

Einwurf, Flanke, Tor: Rund 110 junge Kicker aus den Offenen Ganztagsgruppen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Kreisverband Herford trafen sich jetzt zum großen Fußballturnier um den AWO-Wanderpokal auf dem Sportplatz in Belke-Steinbeck/Besenkamp.

„Acht Mannschaften aus Enger und Hiddenhausen sind dabei“, berichtete Stefanie Tasarz, Leiterin der AWO-Gruppen des Offenen Ganztags an der Grundschule Belke-Steinbeck/Besenkamp, die nicht nur als Turnierausrichter, sondern auch als Titelverteidiger an den Start ging.

„Jeder gegen jeden“ war das Motto des Spielplans. Auf zwei Feldern gleichzeitig traten die gemischten Mannschaften der Dritt- und Viertklässler jeweils zehn Minuten mit drei Minuten Unterbrechung gegeneinander an.

Eltern und Geschwister, Lehrer und jüngere OGS-Kinder feuerten ihre Teams am Spielfeldrand an und erlebten spannende Partien. Während einige Teams sich erst kurz vor dem Turnier zusammengefunden hatten, waren andere aus den Fußball-AGs der OGS hervorgegangen und schon recht gut eingespielt. Allen gemein war aber vor allem der Fairnessgedanke und die Freude am Spiel. „Der Spaß steht heute im Vordergrund“, betonte Stefanie Tasarz.

Nach einem spannenden Siebenmeter-Schießen gegen Westerenger stand schließlich die Mannschaft der OGS Oetinghausen als Sieger fest und durfte den Wanderpokal entgegennehmen. Außerdem erhielt jedes Team eine Urkunde und einen Ball und jedes Kind durfte eine Medaille mit nach Hause nehmen.

Foto: Gewonnen hat Oetinghausen nach einem Sieben-Meter-Schießen gegen Westerenger

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.