Kleine Künstler ganz groß

Die Tanz-AG und die Theater-AG der OGS Oldinghausen/Pödinghausen zeigen was sie können

Foto: Schwungvolle Tänzer: Die Tanz-AG zeigte auf der Bühne einen leidenschaftlichen Auftritt

Verschmitzt grinst Benjamin unter seiner Mütze hervor. Von der ersten Minute an war allen klar: Das ist der geborene Michel. Und nicht nur er spielte seine Rolle in dem Stück „Michel aus Lönneberga“ überzeugend. Auch die anderen Kinder der Theater-AG der von der AWO getragenen Offenen Ganztagsgruppen der Grundschule Oldinghausen/Pödinghausen gingen bei der Aufführung des Stücks in der Aula ganz in ihren Rollen auf.

„Die Kinder haben sich ganz schnell dafür entschieden, dass sie Michel aufführen wollen. Und auch bei der Verteilung der Rollen waren sie sich sofort einig“, sagte Silke Timm, die Leiterin der Theater-AG. Nachdem die Entscheidung gefallen war, schrieb sie „Michel in der Suppenschüssel“ für die Bühne um. So tauchte zum Beispiel zur Überraschung aller mit Pippi Langstrumpf als Erzählerin eine weitere Astrid Lindgren-Figur in dem Stück auf. Auf Wunsch der Kinder bezog Silke Timm auch Lieder mit ein.

Dass sich das Stück durch das notwendige Kürzen und Umschreiben etwas vom Film unterschied, sei anfangs für die Kinder irritierend gewesen, erläuterte Timm: „Es war schwierig für sie, sich vom Film freizumachen.“

Außerdem habe seit den ersten Proben im Oktober immer jemand krankheitsbedingt gefehlt. „Heute spielen wir das erste Mal mit allen Kindern und auch das erste Mal mit Mikro“, erklärte die Leiterin der Theater-AG.

Von dieser doppelten Premiere am Tag der Aufführung merkten die Zuschauer nichts. Auch wenn Silke Timm die kleinen Schauspielerinnen und Schauspieler an einigen Stellen an den Text erinnern musste, spielten sie ihre Rollen mit viel Charme, Witz und Freude und ernteten am Ende donnernden Applaus.

„Ich habe schon ganz viel von Michel gelesen und wollte viel Text haben“, erklärte Benjamin seine Begeisterung für das Stück und seine Rolle. Und auch für die anderen sei schnell klar gewesen, dass er die Hauptrolle spielen soll, sagte er: „Alle finden, dass ich wie Michel bin.“

Vor dem Theaterstück hatten die Tanzmäuse von der Tanz-AG ihren großen Moment. Mit einem leidenschaftlichen Auftritt rockten die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klasse zu Robbie Williams die Bühne und rissen das Publikum mit. „Wir haben viel geübt und alle sind total motiviert und aufgeregt“, sagte Tanzlehrerin Ulrike Müller, die sichtlich stolz auf die Leistung ihrer Schützlinge war.

Foto: Gefangen in der Suppenschüssel: Alle Bewohner auf dem Katthulthof versuchen mit vereinten Kräften Michel (Benjamin) zu befreien

Überraschung: Pippi Langstrumpf (Mara) trat als Erzählerin der Michel-Geschichte auf

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.