Kinder- und Jugendhaus

Das AWO Kinder- und Jugendhaus (KiJu) befindet sich in einem eigenen modernen Haus am Rande der Gemeinde Kirchlengern mit rund 16.100 Einwohnern im Kreis Herford. Die Einrichtung liegt integriert in einer verkehrsberuhigten und nachbarschaftlichen Wohnumgebung.

Das Kinder- und Jugendhaus Kirchlengern bietet innerhalb der Wohngruppe zwei Hilfestrukturen nach §34 SGBVIII, die miteinander verknüpft oder als Einzelmodule gestaltet werden können.

Neben dem Modul I: „Stationäres Clearing“ für eine sozialpädagogische Diagnostik ist das Modul II: „Intensive Übergangsbegleitung“ für festigende und kontinuierliche Übergänge angestrebter Ziele installiert.

Den Kindern und Jugendlichen steht auf zwei Etagen jeweils ein Einzelzimmer zur Verfügung. Geschlechtergetrennt teilen sich in der Regel zwei Kinder und Jugendliche ein Bad. Neben Küche, Büro, großzügigem Wohn- und Besprechungszimmer, stehen verschiedenen Vorrats- und Nebenräumen zur Verfügung. Im Untergeschoss befindet sich neben einer Werkstatt und einem Kreativraum das Elternsprechzimmer. Hier ist auch das Trainingsappartement mit integrierter Kochecke und separatem Bad untergebracht.

Das Kinder- und Jugendhaus ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, der nahegelegene Bahnhof und die gute Busanbindung ermöglichen den Jugendlichen eine gute Vernetzung ihres Sozialraumes.

Adresse

Kinder- und Jugendhaus
- Wohngruppe / Clearingstelle -
im AWO-Kreisverband Herford e.V.
Tännesberger Weg 7
32278 Kirchlengern
Telefon: 05223 7922866
Fax: 05223 7922868
E-Mail: kiju@awo-herford.de

Belegungsanfragen und Infos

Hilke Meier Fachbereichsleitung
Mobil: 0152 56340706
E-Mail: h.meier@awo-herford.de